Arbeiten im Team

Zum Beispiel: Teamentwicklung im Stephansstift

Themen und Ziele

Der Welle- Prozess hatte zwar in einem ersten Schritt mit der Fragen nach der Zukunft des Pfarrberufs begonnen, von Anfang an war aber klar, dass sich der Pfarrberuf nicht von anderen kirchlichen Berufsgruppen isoliert denken lässt: Das Arbeiten im (multiprofessionellen) Team ist Alltag und Zukunft zugleich. 

Die Arbeitsgruppe "Arbeiten in Teams" hat vor allem zwei Fragen behandelt:

  1. Wie können bereits bestehende Teams gestärkt und weiter professionalisiert werden?
  2. Welche Kompetenzen sind in einem Team notwendig? Welche Rollen müssen besetzt und eingenommen werden? 

Die Arbeitsstelle für Personalberatung und Personalentwicklung bietet ein entsprechendes Beratungsformat an, das individuelle Arbeitspräferenzen sichtbar macht. Sie bilden die Grundlage für passgenaue Verknüpfungen von Aufgaben und persönlichen Profilen in einem Team. Dies stärkt die Arbeitszufriedenheit. Teamarbeit wird zur Entlastung und bekommt für die Mitwirkenden einen personalentwicklerischen Mehrwert. Bestehende Teamarbeit wird durch diese Personalentwicklungsmaßnahme gestärkt und neue Teams können professionell in die gemeinsame Aufgabe starten.

Kontakt

Pastor Tilman Kingreen